Hochwertige Fensterfolien millimeter genau.
Versandkostenfrei ab 49,- EUR in DE / AT

Sichtschutzfolien: Preisgünstig, hochwertig, leicht selbst zu montieren.

Neugierige Blicke in Wohnräume oder Badezimmer? Doch der Einbau einer Milchglasscheibe ist Ihnen zu teuer?

Schützen Sie Ihre Privatsphäre mit einer Sichtschutzfolie!

Auch in Büros, Arztpraxen, Therapieräumen, Schwimmbädern, Umkleiden und anderen Bereichen, in denen ein Sichtschutz wünschenswert oder sogar erforderlich, bieten Fensterfolien eine schnelle und einfache Lösung: kostengünstig, schnell lieferbar und leicht selbst zu verkleben.

Folie statt Fenstertausch - die Vorteile auf einen Blick:

Sichtschutzfolien sind
  • hochwertig und leicht zu pflegen:
    Eine korrekt verklebte Fensterfolie lässt sich auf den ersten Blick nicht von Spezialglas unterscheiden (und auch auf den zweiten und dritten nicht). Fensterfolien sind langlebig und genauso einfach zu putzen wie ein „normales“ Fenster.
    Wichtig: Fensterfolien werden in sehr unterschiedlichen Gütestufen angeboten. Schauen Sie in unsere Kundenbewertungen. Oder machen Sie sich einfach selbst ein Bild. Hier geht´s zum Bestellformular für Ihr Produktmuster.
  • preisgünstig:
    Ein aufwändiger Austausch vorhandener Fenster und der Einbau teuren Spezialglases entfallen. Fensterfolien können einfach auf bestehende Glas- und Fensterflächen aufgeklebt werden.
  • von jedermann zu montieren:
    Mit ein wenig handwerklichem Geschick und unserer ausführlichen Montageanleitung sind unsere selbstklebenden Fensterfolien von jedermann erfolgreich zu verkleben, auch ganz ohne Vorkenntnisse. Verschaffen Sie sich einen ersten Eindruck davon, wie einfach es geht.
  • passgenau lieferbar:
    Wer nicht gerade eine ganze Glasfassade bekleben möchte, erhält auf Wunsch einen passgenauen Zuschnitt seiner Wunschfolie. Sonst entfällt das aufwändige und langwierige Zuschneiden der Folie direkt am Fenster – für ein schnellere, einfache Montage ohne Einbußen bei Qualität und Optik.
  • auch wieder zu entfernen:
    Bei verändertem Bedarf – Wohnraum statt Schlafraum, Büro statt Archiv – lässt sich eine Fensterfolie problemlos wieder entfernen. Und so lässt sich ein zweites Mal ein teurer Glaswechsel vermeiden.


Blickschutz – Sichtschutz – Sonnenschutz: Die Qual der Wahl

Doch Sichtschutzfolie ist nicht gleich Sichtschutzfolie. Welche ist Ihr Favorit?

Die klassische Variante ist die Milchglasfolie

Milchig-weiß mit hoher Lichtdurchlässigkeit bietet sie Blickschutz bei Tag und bei Nacht, ohne Räume zu verdunkeln. Korrekt angebracht, steht sie dabei teurem Milchglas optisch nichts nach.

Das besondere Plus: Milchglasfolie lässt sich hervorragend auch als Gestaltungselement einsetzen. Gestreift, gepunktet oder im modernen Bambus-Look bietet sie so nicht nur einen hohen Nutzwert, sondern wertet Glasflächen optisch auf. Gern genutzt werden gemusterte Milchglasfolien in Büros und Arztpraxen mit Besprechungs- und Behandlungsräumen mit gläsernen Trennwänden. Aber auch im privaten Badezimmer machen schicke Designer-Milchglasfolien Gardinen, Vorhänge und Rollos überflüssig.

Wichtig: Bei Dunkelheit werden Personen und Gegenstände von außen schemenhaft wahrgenommen, sobald die Innenbeleuchtung eines Raumes angeschaltet ist. Hier unterscheiden sich Milchglasfolien nicht von Milchglasscheiben. Eine Folie (oder ein Fenster), die nur einseitig lichtdurchlässig ist, ist physikalisch unmöglich. 100-prozentiger Sichtschutz ist nur bei 100-prozentiger Lichtundurchlässigkeit möglich. Dann wäre ein Raum aber komplett dunkel und nicht mehr nutzbar.


Die zweite Variante: die Sonnenschutzfolie

Sonnenschutzfolien sind deutlich dunkler als Milchglasfolien. Sie sind vor allem bei sich schnell aufheizenden Dachwohnungen die erste Wahl und können dort den Wohnwert deutlich erhöhen. Aber auch beim Schutz lichtempfindlicher Gegenstände – ob Bücher oder Akten im Archiv, Medikamente und Chemikalien in Apotheke und Labor oder Artefakte und Bilder in Museum und Atelier – können Sonnenschutzfolien punkten.

Dabei gilt: Je dunkler die Folie, desto stärker wird schädliche UV-Strahlung gefiltert, desto besser ist der Sonnen- und Hitzeschutz. Aber es gilt auch: Je dunkler die Folie, desto dunkler der Raum. Hier muss genau abgewogen werden, wie viel Sonnen- und Hitzeschutz machbar ist, ohne einen Raum zu stark zu verdunkeln. Das für die meisten Verwendungen beste Verhältnis zwischen Sonnenschutz und Lichtdurchlässigkeit bietet unsere Sonnenschutzfolie „silber – mittel“.


Last but not least Variante Drei: die Spiegelfolie

Vereinfacht gesagt, sind Spiegelfolien die dunkelsten Varianten der Sonnenschutzfolien. Sie reflektieren bzw. absorbieren am meisten Licht und Wärme – aber nur tagsüber. Nachts sind Spiegelfolien bei eingeschalteter Innenbeleuchtung nahezu durchsichtig. Eine bei allen Lichtverhältnissen blickdichte Spiegelfolie ist physikalisch unmöglich.


Sie wissen noch nicht, welche Sichtschutzfolie die passende für Sie ist?

Werfen Sie einen Blick in unsere FAQ.
Oder bestellen Sie unsere Produktmuster zum direkten Vergleich bei sich zu Hause – kostenlos und unverbindlich.

Übrigens: Folien bieten mehr als Sicht- und Sonnenschutz. Beispielsweise Dekorfolien für Glasmobiliar oder innenliegende Glaswände. Oder selbstklebende Sicherheitsfolien – einfach als Splitterschutz in Kinderzimmern und Kindergärten oder in Sonderausführung als Einbruchschutz . Sie haben die Wahl.

Fragen? Kontaktieren Sie uns gern unter info@windowfilms-online.com.